Meine Rinder gehören zur Familie. Ich verbringe viel Zeit mit ihnen und lasse sie in ihren Familienverbänden entspannt leben.

Sie können soviel wie möglich auf die Weide. Nur in den Wintermonaten stehen ihnen leider nur die Ställe und die großen befestigten Ausläufe zu Verfügung, da sie sonst die Grasnarbe der Koppeln zertreten würden.

Futter gibt es nur die Gräser und Kräuter der Weiden sowie Äpfel, Karotten und Brötchen und nach Bedarf (Jahreszeit) Heu, Heulage und Stroh.

Geschlachtet wird derzeit noch bei meinem Schlachter des Vertrauens in 20 Minuten Entfernung.

Aber der eigene Schlachtraum ist in Planung.